Bielefelder 79. Auktion - Münzen
Blättern in aktueller Suche

Bielefelder 79. Auktion - Münzen


Anfangszeit Los von Los bis
×
Bielefelder Auktion
×
V e r s t e i g e r u n g s b e d i n g u n g e n
1. Die Versteigerung erfolgt öffentlich und freiwillig. Der Versteigerer handelt im Namen und für Rechnung der Einlieferer,
es sei denn, dies wird anders gekennzeichnet (siehe Ziffer 4).
Die ersteigerten Lose sind sofort in Euro bar zu bezahlen. Eine Inzahlungnahme von Schecks ist möglich.
Schriftlichen Bietern werden die ersteigerten Lose per Nachnahme, als Einschreiben oder ab einem
Wert von ca. 500,- € als Paket zugesandt. Bei Zahlung per Vorausrechnung erfolgt die Zusendung erst nach Eingang des
vollen Rechnungsbetrages. Wird in Ausnahmefällen eine Sendung der ersteigerten Lose auf Rechnung vorgenommen,
so ist diese Rechnung sofort nach Erhalt der Sendung zu begleichen.

2. Den Zuschlag erhält der Meistbietende. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Der Versteigerer hat das Recht, den
Zuschlag zu verweigern, unter Vorbehalt zu erteilen, Lose zurückzuziehen, aufzuteilen oder umzugruppieren.
Schriftliche Gebote werden Interesse wahrend, jedoch ohne Gewähr, wahrgenommen. Bei gleich hohen, schriftlichen
Geboten erhält das zuerst eingegangene Gebot den Zuschlag. Will ein Saalbieter ein Los ersteigern, so muss er
vorliegende schriftliche Gebote überbieten. Bestehen Zweifel über den Zuschlag, so erfolgt ein Neuausruf des
betreffenden Loses. Will der Höchstbietende sein Gebot nicht gelten lassen, so kommt es ebenfalls zum Neuausruf.

3. Gesteigert wird in folgenden Stufen:
10,- € - 100,- € = 2,- €
100,- € - 200,- € = 5,- €
200,- € - 500,- € = 10,- €
500,- € - 1.000,- € = 20,- €
1.000,- € - 2.000,- € = 50,- €
2.000,- € - 5.000,- € = 100,- €
5.000,- € - 10.000,- € = 200,- €
ab 10.000,- € = 500,- €

4. Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 25 % des Zuschlagpreises einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer,
soweit diese ausgewiesen werden kann. Weitere Kosten werden nicht berechnet! Bei Versand zuzüglich Versandkosten.
Erläuterung der Steuer-Kennungen:
A: Verkauf der Lose im fremden Namen und Rechnung: Die Provision enthält 19% MWST, die ausgewiesen wird
B: Verkauf differenzbesteuerter Lose (§ 25a) im eigenen Namen und Rechnung: Die Provision enthält 19% MWST, die nicht ausgewiesen wird
C: Verkauf differenzbesteuerter Lose (§ 25a) im fremden Namen und Rechnung: Die Provision enthält 19% MWST, die ausgewiesen wird

5. Mit Erteilung des Zuschlags geht die Gefahr auf den Käufer über. Die Zustellung ersteigerter Lose auf Wunsch des Käufers
erfolgt auf die Gefahr des Käufers. Bis zur vollen Bezahlung besteht kein Anspruch auf die Aushändigung der Lose.
Der Zuschlagpreis und die Provision werden bei Saalbietern sofort fällig. Das Eigentum geht erst mit vollständiger
Bezahlung auf den Käufer über.

6. Wer für Dritte bietet, haftet neben dem Dritten als Selbstschuldner.

7. Ist der Käufer mit seiner Zahlung in Verzug oder verweigert er die Abnahme, so kann der Versteigerer die versteigerten
Lose nach erfolgloser Fristsetzung freihändig verkaufen oder erneut versteigern.
Der Käufer haftet in diesem Fall für einen eventuellen Mindererlös des Loses. Auf einen Mehrerlös hat er keinen Anspruch.

8. Die zur Versteigerung kommenden Lose werden in dem Zustand versteigert, in dem sie sich bei Ausruf befinden.
Der Versteigerer übernimmt keine Haftung für Mängel, soweit er die ihm obliegenden Sorgfaltspflichten erfüllt hat.
Er verpflichtet sich jedoch, wegen rechtzeitig vorgetragener, begründeter Mängelrügen seine Ansprüche gegenüber
dem Einlieferer geltend zu machen, dabei beträgt die Verjährungsfrist 12 Monate vom Zeitpunkt des Zuschlags an.
Im Falle erfolgreicher Inanspruchnahme des Einlieferers erstattet der Versteigerer dem Ersteigerer den gezahlten
Kaufpreis (einschließlich Aufgeld), ein darüber hinaus gehender Anspruch ist ausgeschlossen. Eine Rücknahme setzt
aber jedenfalls voraus, dass sich das ersteigerte Stück in unverändertem Zustand seit der Versteigerung befindet.
Dem Einlieferer und dem Erwerber werden nach Abschluss des Kaufvertrages auf Verlangen Name und
Anschrift des jeweiligen Vertragspartners bekannt gegeben.

9. Sämtliche Lose können vor der Versteigerung im Auktionshaus des Versteigerers zu den im Katalog angegebenen Zeiten
besichtigt werden. Schriftliche Bieter können Fotokopien der Lose anfordern, soweit Kopien möglich sind.
Je Kopie müssen 0,30 € in Briefmarken + Rückporto beiliegen.

10. Der Versteigerer behält sich vor, Personen ohne Angaben von Gründen von der Versteigerung auszuschließen.

11. Durch die Abgabe von Geboten werden die Versteigerungsbedingungen im vollen Umfang anerkannt.
Diese gelten sinngemäß auch für den Nachverkauf, der als Teil der Versteigerung gilt, so dass darauf die Bestimmungen
über Verkäufe im Fernabsatz keine Anwendung finden.

12. Gerichtsstand und Erfüllungsort im kaufmännischen Verkehr ist Bielefeld.
Bielefelder Briefmarken + Münzen – Auktion, Windelsbleicher Str. 174, 33659 Bielefeld ×

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt ab dem 15.2.2016 eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: auktionshaus@bielefelder-auktion.de


×
Bielefelder 79. Auktion - Münzen

Auktionstermin: 13. Januar 2018

Bielefelder-Auktion
Inh. Hubert Stelzer
Windelsbleicher Str. 174
33659 Bielefeld
 
Tel.:  +49 (0) 521 431943
FAX: +49 (0) 521 445913

Weitere Infos zur Auktion

Zeitplan

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Besondere Auktionsbedingungen:

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 25 % des Zuschlagpreises einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer, soweit diese ausgewiesen werden kann. Weitere Kosten werden nicht berechnet! Bei Versand zuzüglich Versandkosten.

× Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 25 % des Zuschlagpreises einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer, soweit diese ausgewiesen werden kann. Weitere Kosten werden nicht berechnet! Bei Versand zuzüglich Versandkosten.

Los 23

Europa - Deutschland - DDR

  • Michel

    J 1552

Beschreibung

10 Mk. 1974, 25 Jahre DDR - Städtemotiv (VZ/ST)

1) All the offered material in the present catalogue is of ownership of Third Parties. The society Franco Casati s.a.s. sells on behalf of Third Parties who granted proper entitlement.

2) Generally material offered is reproduced with pictures. The picture is integral part of the description. Any claim related prints centre, margins and stamps characteristics (like heaviness of cancellations, etc.) are not accepted. When not photographed the material offered has genuine first-quality and is without hidden defects, unless differently stated. For items not photographed it is possible to send photocopies or e-mails (scans) at the cost of € 2,50 + VAT each, and for front/back pictures € 4,00 + VAT. Payment must be made in advance through italian stamps in Euro or via PayPal after receipt of our email confirming the relevant amount (see page IX).

2a) All the pictures, also unprinted in the catalogue, can be seen on our website www.casatiaste.it if you click the option «bid on-line». Finally you may enlarge the picture if you click on the image.

3) Base prices of this «Public auction» are in Euro and shown in the column next to each description.

4) Offers below base price are not accepted. The base price represents the minimum price of sale for each item. Offers with the conditions "to the best" or "upon view" are not accepted. In case two equal offers are received the one received earliest will be considered as winning.

5) Award price will be increased by a commission of 22% plus a fixed contribution of 1,50 € for each item.

6) Mailing expenses have variable costs depending on the package weight and the value insured. Risks related to the delivery are on Buyer. Cash on delivery is not accepted.

7) Offered material has been carefully examined by our experts, high value items have been signed and certified by the most known Italian or foreign experts in the philately. The buyer who wants a different expertise from the one shown in the item description has to present a specific request in the booking form. It is faculty of Franco Casati s.a.s. to accept or deny the request for extended expertise. In case of acceptance the buyer has anyway to
proceed with the payment of the items following the standard procedure and in case the expert will give negative feedback, buyer has to return items within 30 days from date items have been shipped by Franco Casati s.a.s. Expired this term reimbursements will not be accepted for any reasons, even if issue has been caused by external events not depending by the person concerned.

8) Orders can be transmitted also by phone or fax provided they are followed by a written confirmation within 7 days from phone call or fax transmission. For those orders transmitted without our «Order Form» (for example email) the following sentence must be clearly typed: “I declare to have looked over and accepted all the conditions of sale listed in catalogue». The offers must be received within and not beyond the expiring time 7.00 p.m. of Thursday February 15th , 2018.

9) Payment can be done immediately after the sales closing or before items shipments upon our invoice issue. Buyers will have to provide payment within 15 days from the date of our invoice by cheque, bank transfer, postal
order or PayPal.

10) Hire purchase are accepted if expressly requested and upon conditions and terms that we will have to confirm.

11) In case of payment terms overdue (see art. 9) Franco Casati s.a.s. reserve the right to cancel the contract, charging the buyer with damages and applying him a penalty of 1% per month.

12) Until complete payment the items are property of the third party (original owner). The offer with the order transmission implies the complete acceptance of all sale conditions listed.

13) Claims have to be presented within 20 days from the delivery. Claims will be taken into consideration only if the opinion of two known experts certify that the item doesn’t result original or has hidden defects not described or is substantially different from the description made by us.

14) Postal or shippings fees for any reason will be subject to refund so as in case of expertising expenses

15) Claims for the following items can't be accepted for any reason:
a) items made by more than 10 pieces not described as single items;
b) items described as made by stamps with failures or of mixed quality;
c) items described as made by stamps having an estimated price lower than 10 % of the catalogue quotation.
d) the collections and the accumulations of each kind.
e) collections, covers or singles lots bearing heavy postal cancellations or expertising marks even if not described

Specifically, for items described as “to examine” claims will be not accepted. For items described at the points a-b-c-d-e above description has to be considered as indicative and not binding in any way.

16) For each controversy is available the Italian Law and is competent the Court of Monza only.

17) Abroad and overseas shipments by FEDEX only or REGISTERED for max 2/3 singles lots. ×

Auktion Verkauft

Zuschlag (ohne Gewähr)

20.00 EUR

b) Verkauf differenzbesteuerter Lose (§ 25a) im eigenen Namen und Rechnung: Die Provision enthält 19% MWST, die nicht ausgewiesen wird

Ende der Gebotsabgabe:

Samstag 13.01.2018, 09:00 CET

Für diese Position können keine Gebote mehr entgegengenommen werden!

Aktuelle Uhrzeit (MET): 23.01.2018 - 23:02