Auktionshaus Heidrun Höhn e. K.: Höhn 90. Auktion Auktion ist bereits beendet!
Bremen-Stadt
Taler 1542. Erster Taler Bremens. Bremer Schlüssel im deutschen Schild, darüber die Jahreszahl 1542, MONETA NOVA REI PVB BREMENSI / Gekrönter Doppeladler, CAROLVS V ROMA IMPE SEM AVGV Mit Titel Karl V Jungk 433 Davenport 8986 Von größter Seltenheit. Sehr schön+

Dieses Stück ist der erste Taler Bremens und somit im Zuge der Einführung der neuzeitlichen Großsilbermünzen entstanden, die geldgeschichtlich die Mittelalterliche Groschenzeit ablöste. Nach der Münzordnung des Rates von 1543 sollten "Daler" geschlagen werden: 8 Stück aus der rauhen Mark zu 14 Loth 1 1/2 Quentin (0,898) fein; für das Stück ergibt sich dadurch ein Gewicht von 29,231 g und ein Silbergehalt von 26,262 g (vgl. Jungk 1875, S. 268). Numismatisch sowie wirtschaftsgeschichtlich ist das hier vorgestellte Stück als Beleg für die frühe Talerprägung Norddeutschlands und der Hanse von unschätzbaren Wert
Startpreis: 15000.00
Die Auktion ist bereits beendet.
Unten aufgelistet finden Sie ähnliche Lose aus aktuellen Auktionen und Festpreislisten.
Suchergebniss für alle Anbieter
Neuzugänge zeigen ab Datum

Ihre Abfrage enthält Positionen aus dem Dritten Reich

Bitte beachten Sie §86 und §86a Strafgesetzbuch

Durch Bestätigen dieser Meldung versichern Sie, die Philasearch Datenbank und die in Ihr enthaltenen Angebote und Abbildungen aus der Zeit des III. Reiches nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken zu erwerben (§86 und §86a Strafgesetzbuch). Sämtliche Angebote aus dieser Zeit, werden nur unter diesen Voraussetzungen abgegeben.

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, müssen Sie dieser Meldung nur einmal zustimmen.

Aktuelle Zeit: 17.02.2019 - 10:24 Uhr MET