Eppli Münzauktion
Losnummer suchen
Blättern in aktueller Suche

Eppli Münzauktion

25.03.2017 um 11:00 Uhr CET

Samstag 25.03.2017

Anfangszeit Los von Los bis
11:00 2 4002
×
Eppli
×
Unsere allg. Geschäftsbedingungen - Käufer (Stand August 2005)
 
Die folgenden Bedingungen gelten sowohl für die Versteigerungen, als auch den Nach/Freiverkauf sowie dem Online-Shop. Das Auktionshaus Eppli versteigert oder verkauft im Namen und für Rechnung der Einlieferer (Auftraggeber). Die Firma Eppli ist berechtigt, alle Rechte des Einlieferers aus dem Zuschlag bzw. Kauf in dessen Namen geltend zu machen.
§2
Die zur Versteigerung kommenden Gegenstände sind gebraucht und können vor der Versteigerung geprüft, anprobiert und besichtigt werden. Das Auktionshaus Eppli (ebenso der Einlieferer) haften nicht für eventuelle Mängel an den Gegenständen. Alle Angaben und Beschreibungen der Gegenstände sind keine zugesicherten
Eigenschaften gemäß § 459 BGB.
§3
Der Auktionator kann Lot-Nummern vereinigen, trennen, zurückziehen oder außerhalb der Reihenfolge aufrufen.
Er entscheidet über die Annahme oder Ablehnung eines Gebots.
§4
Das Auktionshaus Eppli haftet nicht für Irrtum. Die Haftung ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Hauses, sowie aller Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen (z.B. Rechtsmängel, Nichterfüllung, Unmöglichkeit, Verschulden bei Vertragsabschluß, unerlaubter Handlung).
§5
Mit der Abgabe eines schriftlichen, telefonischen oder persönlichen Gebots und dessen Zuschlag kommt ein unwiderruflicher Kaufvertrag zu Stande, der zur Abnahme und Zahlung des Zuschlagpreises zuzüglich Aufgeld verpflichtet. Gibt es Meinungsverschiedenheiten über den Zuschlag oder wurde ein Gebot übersehen, entscheidet der Auktionator ob er den Zuschlag für unwirksam erklärt und den Artikel neu aufruft.
§6
Ist der Zuschlag erteilt, gehen alle Risiken auf den erfolgreichen Bieter über (z.B. Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung). Das Eigentum geht erst nach vollständiger Bezahlung des Zuschlags zuzüglich Aufgeld an den Bieter über.
§7
Im Zuschlagpreis ist ein Aufgeld von 20% bereits enthalten.
§8
Der Kaufpreis ist innerhalb von 7 Tagen fällig und die Gegenstände sind abzuholen (bei Auktionen vor Ort
innerhalb von 3 Tagen).
§9
Bei Zahlungsverzug erfolgt eine Mahnung und es wird ein Säumniszuschlag von 3% berechnet. Bei weiterem Verzug kann die Firma Eppli wahlweise Erfüllung des Kaufvertrags oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Die Gegenstände können in einer neuen Auktion nochmals aufgerufen werden. Eventuelle Mindererlöse sowie die Kosten und Gebühren des neuerlichen Aufrufs gehen zu Lasten des säumigen Bieters. Mit dem neuerlichen Zuschlag erlöschen die Rechte des säumigen Bieters aus dem vorherigen Zuschlag.
§10
Kommt der Käufer mit der Abholung in Verzug wird für die Einlagerung pro Lot und pro Tag eine Gebühr von 5.- Euro zuzüglich MwSt berechnet. Die Abholung der eingelagerten Gegenstände ist nur nach Terminbestätigung möglich.
§11
Diese Versteigerungsbedingungen gelten für alle Häuser in (Stuttgart und Leinf.- Echterdingen), sowie für Versteigerungen und Verkäufe vor Ort.
§12
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Stuttgart. Es gilt deutsches Recht.
§13
Kataloginhaber, Auktionsteilnehmer und Besucher und Käufer im Nachverkauf versichern -solange sie sich nicht gegenteilig äußern-, dass sie den Katalog und / die darin beschriebenen oder abgebildeten und im Auktionshaus ausgestellten Objekte aus der Zeit des Dritten Reiches nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken erwerben (§§ 86a, 86 Strafgesetzbuch). Das Auktionshaus und seine Einlieferer bieten diese Gegenstände nur unter diesen Voraussetzungen an und geben sie nur unter diesen Voraussetzungen ab.
§14
Sollten Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen davon unberührt.

EPPLI Bieterschritte
Bis 49,- 5€
50 bis 199,- 10€
200 bis 499,- 25€
ab 500€ 50€

  ×
×
Eppli Münzauktion

Auktionstermin: 25. März 2017
Live-Auktion ab: 25.03.2017 um 11:00 Uhr CET

EXPERTENZENTRUM
der Eppli Auktionshäuser
Marktplatz 6
70173 Stuttgart (Mitte)
Tel. 0711 – 2 53 65 40
Fax 0711 – 72 23 27 65

EPPLI AUKTIONSHAUS
Bärenstraße 6 - 8
70173 Stuttgart (Mitte)
Tel. 0711 – 2 36 94 42
Fax 0711 – 72 23 27 65

EPPLI IM KÖNIGSBAU
Königstraße 28
70173 Stuttgart (Mitte)
Tel. 0711 – 72 23 03 00
Fax 0711 – 72 23 27 65
    
EPPLI JUWELIERE
PRIVATE SALES
Bärenstraße 5
70173 Stuttgart (Mitte)
Tel. 0711 – 55 32 39 827
Fax 0711 – 72 23 27 65
    
EPPLI AUKTIONSHALLE
Heilbronner Str. 9–13
70771 L.-Echterdingen
Tel. 0711 – 2 20 90 87
Fax: 0711 - 2 20 90 88    

EPPLI MÜNZAUKTIONEN
Heilbronner Str. 9–13
70771 L.-Echterdingen
Tel. 0711 – 7 94 65 90-0

Weitere Infos zur Auktion

Zeitplan

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Besondere Auktionsbedingungen:

Im Zuschlagpreis ist ein Aufgeld von 20% bereits enthalten.

× Im Zuschlagpreis ist ein Aufgeld von 20% bereits enthalten.

Los 2166

Asien (mit Nahem Osten) - Indien

Beschreibung

Indien/ Britische Kolonien - 2 Mohur 1835/Kalkutta, offizielle NP, Av: König William IV., Rv: East India Company, schreitender Löwe n.l., Palmbaum, Nominal in englischer und arabischer Schrift, aus unserer Sicht PP-, vz., (lt. Gutachten vz aus PP), Schrötlingsfehler revers und Kratzer avers, 21,48g Gold fein. Bitte zur Einschätzung der Qualität unbedingt vor Gebotsabgabe besichtigen!

Terms and conditions of
the auction is held on behalf and on behalf of the owner in accordance with German laws against cash payment of the purchase price in €. The auction conditions are accepted by placing a bid. The auction price is net price for the purposes of the Value Added Tax Act and the calculation basis for the successful bidder is to be paid by the buyer's premium of 15%. On the resulting total price (hammer price plus buyer's premium), the currently valid VAT (see below) collected. Buyers from countries of the European Community will be charged the VAT in Germany. Other foreign buyers (third countries) is, if the coins are exported by us, a premium of 15% of net charged on the hammer price, they get the delivery against payment of the purchase price in € currency bank charges. Dealers from foreign countries in the European Community will be charged upon proof of tax identification number (§ 27 a VAT Law) and other requirements pursuant to § 4 No. 1b in conjunction with § 6a Final Final delivery without VAT. The award is made ​​after the third the highest bid and agrees to accept. In case of disagreement over a contract number will be offered again. The auctioneer is entitled to separate or to combine. Admission to the auction will be permitted only to those interested parties who are in possession of a catalog.

It has the following minimum bids:
up to 50, - € 1, - €
up to 100, - € 5, - €
up to 500, - € 10 , - €
up to 1000, - € 25, - €
up to 2.000, - € 50, - €
up to 5.000, - € 100, - €
up to 10.000, - € 250, - €
up to 20.000, - € 500 - €
20,000 - € 1,000 - €

After the auction is the delivery of the auctioned items for cash only. If the payment or delivery is refused of the items, thus losing the buyer's rights to it, the pieces can be sold again, the first bidder is liable for a possible reduction in revenue at a higher price but has no claim.
Written orders will be handled carefully without additional costs will be calculated. Orders from customers unknown to us may only be considered if filed before the auction, a deposit or bank verifiable references are given. In this case, the auctioneer reserves the delivery against invoice. The shipping costs will be borne by the customer. Consignments are not possible. Market orders are not entitled to unconditional execution and will be considered up to a maximum of ten times the estimated price. For multiple identical bids decide the date of the order. Until the full purchase price remains the property auctioned under § 455 BGB of the consignor. Place of performance and jurisdiction for resellers is Halle / Westfalen.
The information in the catalog and conservation provisions are made ​​in good faith and with the utmost accuracy to the standard criteria. They are, however, a personal assessment and not as a representation of a property. A legal and factual defects liability under § 434, 450 et seq is therefore not justified. The auctioneer guarantees the authenticity of the goods sold by auction, unless the catalog indicates otherwise. The warranty is limited to the amount of the hammer price plus premium.
Justified Complaints can only be considered within one week of receipt of the items purchased. In the auction room bidding buy as is and can only complain about hidden defects after the auction. Complaints are not available with solder conditions stated less than very good, with minor rim bumps and the like, and when subsequently the purchaser or his agents made ​​changes to the items purchased (cleaning, etc.).
For the offered coins is basically the reduced VAT rate of such currently 7%. In gold or silver coins, but the tax is 19% when the contract price less the premium than 2.5 times the value of the precious metal is. When gold prices, the average shall be taken, that has come about a month before the sale of the identified at the Frankfurt stock exchange fixing prices for a kilogram fine gold bullion.

Please note: The published prices are starting prices that are only up to 10% may be exceeded if the lots are not limited.
All bidders can request a free search results. Individual results are not reported. As long catalog owners, auction participants and bidders express to the contrary, they assert that the catalog and diedarin contained historical and military items from the period 1933-1945 for purposes of civic education, protection against illegal and subversive aims, the art or science, research or teaching, education and reporting on the events of contemporary history or similar purposes (§ 86a, paragraph 3, of the Criminal Code). Company Teutoburg coin auction and Trade Limited Company, the auctioneer and his deliverer, these items only under these conditions. With the submission of bids for items that are provided with emblems of the Third Reich, the bidder committed to purchase these items only for historical and scientific purposes for the above reasons and propaganda in any way, especially in the sense of § 86 the Criminal Code to use. Teutoburg coin auction GmbH & Brink Street 9th D-33829 Borgholzhausen telephone 054 25/93 00 50.Fax054 25/93 00 51
×

Saalauktion

Minimum bid

9000.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

24.03.2017

Für diese Position können keine Gebote mehr entgegengenommen werden!

Aktuelle Uhrzeit (MET): 27.03.2017 - 20:13