Gert Müller 103. Auktion - Münzen
17. - 18. Mai 2019

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: info@gert-mueller-auktion.de


Impressum

Gert Müller GmbH & Co. KG
Internationale Briefmarken- und Münzauktionen

Carl-Zeiss-Str. 2
76275 Ettlingen  
Telefon 07243 56174-0
Telefax 07243 56174-29
 
E-Mail: info@gert-mueller-auktion.de 
 
Handelsregister
HRA 702467
Amtsgericht/Registergericht Mannheim
 
Ust-Id. Nr.
DE266028993
 
Persönlich haftende Gesellschafterin:
Briefmarkenhaus Verwaltungs GmbH
Amtsgericht/Registergericht Mannheim
 
Handelsregister
HRA 707003
Amtsgericht/Registergericht Mannheim
  
Geschäftsführer
Holger Thull

Auktionstermin: 17. Mai 2019

Gert Müller GmbH & Co. KG
Internationale Briefmarken- und Münzauktionen
Carl-Zeiss-Str. 2
76275 Ettlingen
Telefon 07243 56174-0
Telefax 07243 56174 29

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Überweisung

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Besondere Auktionsbedingungen:

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Vermittlungsprovision von 22 % des Zuschlagpreises sowie € 2,– pro Los. Bei Versand der Auktionslose wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Die gesetzliche Umsatzsteuer von z. Zt. 19 % wird nur auf die Provision und die Nebenkosten...mehr

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Vermittlungsprovision von 22 % des Zuschlagpreises sowie € 2,– pro Los. Bei Versand der Auktionslose wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Die gesetzliche Umsatzsteuer von z. Zt. 19 % wird nur auf die Provision und die Nebenkosten (Aufgeld, Losgebühr, Porto, Versicherung etc.) berechnet. Für die Vermittlung von Waren in das Nicht-EU- Ausland entfällt die gesetzliche Umsatzsteuer, wenn die entsprechenden Ausfuhrnachweise vorgelegt werden. Für Vermittlungsleistungen an Kunden aus der EU wird unter Anwendung des „Reverse-Charge- Verfahrens“ keine deutsche Umsatzsteuer in Rechnung gestellt, wenn es sich um Unternehmer-Kunden handelt und diese Kunden ihre Unternehmereigenschaft durch Angabe ihrer nationalen Umsatzsteuer-Identifikations- Nummer mit der Abgabe des Gebots nachweisen. Für Lose, die am Ende der Beschreibung mit (X) markiert sind, fallen zusätzliche Einfuhrkosten von 7 % (Importspesen) des Zuschlages an. Diese stammen von Einlieferern außerhalb der EU.
„Gebots“-Lose werden zum Höchstgebot zugeschlagen.

Los 3944 Deutsche Auslandspost China

Ihre Experten für Deutsche Auslandspost China

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der BPP-Prüfer.


Ronald F. Steuer

ronald.steuer@chello.at

+43 1 9699014

Löwengasse 38/14
A-1030 Wien, Österreich

Spezialist für:
Deutsche Post in Marokko, Deutsch-Neuguinea, Deutsch-Ostafrika, Deutsche Kolonien - Kamerun, Deutsche Kolonien - Karolinen, Deutsche Kolonien - Kiautschou, Deutsche Kolonien - Marianen, Deutsche Kolonien - Marshall-Inseln, Deutsche Kolonien - Samoa, Deutsche Kolonien - Togo, DP in der Türkei, Deutsch-Südwestafrika, Vorläufer, DP in China Mi.-Nr. 1 - 7, 15 - 47

  • Michel1Ib
Beschreibung

3 Pfg. hellockerbraun, diagonaler Aufdruck, herrlich farbfrisch und gut gezähnt in absolut perfekter Erhaltung auf sehr schönem Briefstück mit klarem K1 "SHANGHAI 14.6.98.". Eine extrem frühe Verwendung noch im Ausgabemonat. Es handelt sich hierbei um einen der ganz großen Kolonial-Seltenheiten, die in fast allen Sammlungen fehlt. Ein Luxusstück für höchste Ansprüche und aufgrund der frühen Verwendung eines der absoluten Topstücke der Deutschen Post in China. Fotoatteste Bothe BPP und "FEHLERFREIE ERHALTUNG" Jäschke-Lantelme BPP

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Auktion Nachverkauf Ausruf

18000.00 EUR

Ende des Nachverkaufs:

Montag 01.07.2019, 23:59 CEST

Für diese Position können keine Gebote mehr entgegengenommen werden!

Frage an den Auktionator
An einen Freund senden
Aktuelle Uhrzeit (MET): 21.07.2019 - 19:51