Deider 65. Briefmarken und Münzauktion
18. - 19. Oktober 2019
18 Oktober 2019 09:00 CESTLIVE!

Blättern in aktueller Suche

Informationen zur Online-Streitschlichtung

"Online Dispute Resolution" (ODR platform by EU regulation)

Link to EU online dispute resolution (splatform)

Information according to Paragraph. 14 of EU Regulation no. 524/2013 (ODR Regulation)


Information for online dispute resolution: The European Commission presents an Internet platform for online dispute settlement (so-called "ODR platform") as a focal point for the extrajudicial settlement of disputes concerning contractual obligations arising from online contracts on goods or services used.

The EU Commission OS platform can be accessed at the link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

We can be reached via e-mail address: deider@ngi.de

Auktionstermin: 18. - 19. Oktober 2019
LIVE! Live-Auktion ab: 18 Oktober 2019 09:00 CEST

Deider Briefmarkenauktionen
Nordendstraße 56
80801 München-Schwabing

Telefon: +49 89 272 25 55
Telefax: +49 89 271 84 27

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Überweisung
  • Euro-Schecks
  • US-$ Schecks

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Besondere Auktionsbedingungen:

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 20 % des Zuschlagpreises sowie €uro 2.- pro Los. Bei schriftlichen Bietern wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Die gesetzliche Mehrwertsteuer von z.Zt. 19 % wird nur auf die Nebenkosten (Aufgeld, Losgebühr, Porto...mehr

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 20 % des Zuschlagpreises sowie €uro 2.- pro Los. Bei schriftlichen Bietern wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Die gesetzliche Mehrwertsteuer von z.Zt. 19 % wird nur auf die Nebenkosten (Aufgeld, Losgebühr, Porto etc.) berechnet, weil eine reine Vermittlungsleistung erbracht wird. Für Vermittlungsleistungen an Geschäftskunden aus anderen EU-Ländern mit Ust.-Nr. wird das Reverse-Charge-Verfahren angewendet, d.h. die Provisionen, die Losgebühren und die sonstigen Kosten unterliegen nicht der deutschen Umsatzsteuer. Der Kunde ist in diesen Fällen verpflichtet, die Umsatzsteuer auf diese Entgelte in seinem Heimatland zu entrichten. Für Vermittlungsleistungen an Geschäftskunden aus einem Drittland fällt keine Umsatzsteuer an, wenn die Unternehmer-Eigenschaft in geeigneter Weise nachgewiesen wird. Während der Auktion ausgestellte Rechnungen gelten nur vorbehaltlich einer Nachprüfung auf Irrtümer.

Los 58 Altdeutschland Bayern

  • Michel2 I, 4 I
Beschreibung

1850, 3 Kreuzer stumpfblau, Platte 1, zusammen mit 6 Kreuzer rötlichbraun, Type I, auf allerfeinstem Luxus-Chargé-Brief von "MÜNCHEN", beide Marken jeweils mit Schreibschrift-L1 "Chargé" und beigesetztem OPA "MÜNCHEN", Postvereins-Frühbeleg nach Neumark in Boehmen (Österreich), literaturbekannte Rarität, Fotoattest Brettl BPP

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Liveauktion Ausruf

8000.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

Freitag 18.10.2019, 07:00 CEST

Ihr Maximalgebot:
EUR
zur Live-Auktion Auf die Merkliste Frage an den Auktionator
Ihre Experten für
Altdeutschland Bayern

Ihre Experten für
Altdeutschland Bayern

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der AIEP-Prüfer.


Maria Brettl

maria.brettl@freenet.de

Richard-Wagner-Straße 31

85591 Vaterstetten, Germany

Spezialist für:
German States, especially Bavaria; Corrientes: stamps

Ihre Experten für
Altdeutschland Bayern

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der BPP-Prüfer.


Franz Stegmüller

franz.stegmueller@t-online.de

Traunreuter Str. 38

81549 München, Deutschland

Spezialist für:
Baden, Oldenburg, Bayern 1849-1875 (Kreuzerzeit), Baden - Landpost


An einen Freund senden
Aktuelle Uhrzeit (MET): 15.09.2019 - 16:18