Münzenhandlung Harald Möller - 76. Auktion
16. November 2020

Blättern in aktueller Suche

Auktionstermin: 16. November 2020

Münzenhandlung Möller GmbH
Heideweg 2
D-34314 Espenau

Tel: +49.5673.2179
Fax: +49.5673.4839

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Überweisung
  • Paypal

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen

Besondere Auktionsbedingungen:

Der Zuschlagspreis bildet die Berechnungsgrundlage für das vom Käufer zu zahlende Aufgeld. Für Käufer aus EU-Ländern gilt: Für Verbraucher wird einheitlich ein Aufgeld von 23% + 0% Gebühr bei live mitbieten im Internet (im Gesamtbetrag ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten) erhoben. Für...mehr

Der Zuschlagspreis bildet die Berechnungsgrundlage für das vom Käufer zu zahlende Aufgeld. Für Käufer aus EU-Ländern gilt: Für Verbraucher wird einheitlich ein Aufgeld von 23% + 0% Gebühr bei live mitbieten im Internet (im Gesamtbetrag ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten) erhoben. Für Unternehmer i.S.d. UStG wird bei differenzbesteuerter Ware ein Aufgeld von 23% + 0% Gebühr bei live mitbieten im Internet erhoben (im Gesamtbetrag ist die gesetzliche Umsatzsteuer bereits enthalten), bei regelbesteuerter Ware ein Aufgeld von 20% +  % Gebühr bei live mitbieten im Internet (zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer auf Gesamtbetrag von Zuschlag und Aufgeld). Ausfuhrlieferungen in EU-Länder können bei Vorlage der gesetzlichen Voraussetzungen von der Umsatzsteuer befreit sein.

Für Käufer mit Wohnsitz in Drittländern (außerhalb der EU) gilt: Das Aufgeld beträgt einheitlich 20%. Wird die Ware vom Käufer selbst oder durch Dritte in Drittländer ausgeführt, wird die gesetzliche Umsatzsteuer berechnet, jedoch bei Vorlage der gesetzlich geforderten Ausfuhrnachweise erstattet. Führen wir diese Ware selbst in Drittländer aus, wird die gesetzliche Umsatzsteuer nicht berechnet.

Für Goldmünzen, die von der gesetzlichen Umsatzsteuer befreit sind, wird ein Aufgeld von 15 % berechnet.

Los 24 Europa - Deutschland - Altdeutschland - Bayern

Beschreibung

Karl Theodor 1777-1799 Donaugold-Dukat 1793 München Friedb. 250. Hahn 355. min. gewellt, 3,47g von größter Seltenheit vz+

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Auktion Verkauft Zuschlag (ohne Gewähr)

9000.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

Sonntag 15.11.2020, 14:00 CET

Für diese Position können keine Gebote mehr entgegengenommen werden!

Frage an den Auktionator
An einen Freund senden
Aktuelle Uhrzeit (MET): 05.12.2020 - 13:19